10 Arnensee - Chalberhöni

Ursprüngliche Landschaften in drei Tälern

Ein Bad im Arnensee weckt die Lebensgeister. Im Wasser spiegelt sich der höchste Punkt der heutigen Königsetappe; der Meielchäle Pass! Der Aufstieg führt zur Alp Wittenberg, danach durch steile Hänge mit Trockenstandortvegetation bis auf den Pass auf 2‘190 m ü. M. Wer die Augen offen hält, hat hier die Möglichkeit Steinböcke zu beobachten. Der Abstieg führt über die artenreichen Blumenwiesen der Alp Meiel, welche auch den Murmeltieren gefallen. Die Steilstufe unterhalb der Alp erfordert bei Nässe oder Eis etwas Vorsicht. Dann ist das lange ganzjährig bewohnte Meielsgrundtal mit seinen uralten Bergahornbäumen erreicht. Jetzt braucht es die letzten Kräfte um via Wilde Bode zu unserem Etappenziel im Chalberhönital zu gelangen.

Etappenbeschrieb PDF 0.5MB

Sehenswürdigkeiten

Etappendaten

  Distanz: 12.7km
  Zeitbedarf: 6.5h
  Aufstieg: 1010m
(1170 mit Gipfel)
  Abstieg: 1260m
(1360m mit Gipfel)

Höhenprofil Etappe 10