8 Lauenen - Gsteig

Einfluss der Walser und Wasserkraft

In angenehmer Steigung führt der Wanderweg durch ein Feuchtgebiet Richtung Brüchli. Wildhorn, Spitzhorn und Lauenenhorn bietet uns eine wunderbare Aussicht. Das schmucke Dorf Lauenen wird immer kleiner. Bald erreichen wir den Chrinepass. Gleich beim Passübergang steigen wir links zum Brandsberg auf und weiter auf die Walliser Wispile. Der Name reicht zurück bis ins 13. Jahrhundert. Ausgewanderte Walser “belagerten“ die Wispile und es gab immer wieder kleinere Scharmützel. Wir aber wandern weiter zur Alp Burg. Unser Blick geht über den schönen Talabschluss mit Gsteig, dem südlichsten Dorf der Alpennordseite. Entlang den imposanten Burgfällen führt uns der Weg hinunter nach Innergsteig, am Wasserkraftwerk vorbei nach Gsteig.

Etappenbeschrieb PDF 0.5MB

Sehenswürdigkeiten

Etappendaten

Burgfälle Distanz: 12.7km
  Zeitbedarf: 5h
  Aufstieg: 860m
  Abstieg: 910m

Höhenprofil Etappe 8